The Green Front ist ein ganzheitliches Konzept und strebt nachhaltige Gebäudereinigung auf allen Ebenen an.

Ursprung

Die Reinigungsfront GmbH wurde im Jahr 2012 in Linz als „klassisches“ Gebäudereinigungsunternehmen gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 40 Mitarbeiter. Mehr und mehr geraten Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz, CO2 - Fußabdruck und Plastikmüll auch in der Reinigungsbranche in den Focus. Um pseudomäßiges Greenwashing zu verhindern wurde mit „the Green Front“ ein Konzept entwickelt, das sich nicht auf den Einsatz biozertifizierter Reinigungschemie beschränkt, sondern mittelfristig alle (Lebens-)Bereiche erfassen und fest in der Firmenphilosophie verankert sein wird.

Das Herzstück - biotechnologische Reiniger

Der Einsatz konventioneller Reinigungschemie und -methoden erstickt alle Umwelt- und Nachhaltigkeitsansätze im Keim. Billig produzierte Massenware sowie der massive Einsatz chemischer Verbindungen auf Lösemittel-Basis sind die alltäglichen Werkzeuge der zeitgenössischen Gebäudereinigung. Gepaart mit hohem (branchenbedingtem). Preisdruck und schlecht ausgebildeten Mitarbeitern hält sich das Bild einer per se umweltbelastenden Branche hartnäckig.

Biotechnologische / probiotische / mikroorganische Reinigungsmittel sind keine ganz neue Erfindung, fristen aber seit jeher ein Nischendasein weil aufwändige
(und damit teure) Produktionsweisen als nicht massentauglich belächelt wurden. Mittlerweile treffen speziell biotechnologische Reiniger dermaßen den Zeitgeist, dass aus unserer Sicht kein Weg daran vorbeiführt.

Funktionsweise

Speziell In der täglichen / regelmäßigen (Büro-)Reinigung ist der „Hauptfeind“ die bakterielle Verschmutzung. Im Gegensatz zu den „guten“ Bakterien (wie sie z.B. im Verdauungstrakt vieler Säugetiere oder in Kläranlagen vorkommen) verursachen die „normalen“ Bakterien verschiedenste Verschmutzungen auf allen möglichen Oberflächen und vor allem unangenehme Gerüche. In bestimmten „Milieus“ steigt die bakterielle Belastung fast exponentiell an und kann sogar gesundheitsgefährdende Ausmaße annehmen. In Sanitärbereichen kommen ungeliebte Ablagerungen in Form von Kalk- und Urinstein dazu.
 
Falsche Anwendung konventioneller Reinigungschemie und -methoden führt zu rascher „Wiederanschmutzung“ , d.h. es verbleiben Schmutz- und Chemiereste auf den Oberflächen, ein idealer Nährboden für Bakterien und Keime um sich bis zur nächsten Reinigung massiv auszubreiten.

Die Biotechnologie kombiniert Enzyme und Mikroorganismen so, dass hochkonzentrierte Produkte entstehen, die in ihrer Endanwendung den „schlechten“ Bakterien kurz- und langfristig die Nahrungsquelle entziehen und sie damit dauerhaft entfernen. Bleiben diese in hochspezialisierten Labors erzeugten Mikroorganismen auf der Oberfläche so bekämpfen diese später auftretende Verschmutzungen - dieser Effekt hält mehrere Tage an und sichert so ein längerfristig frisches Erscheinungsbild. Gibt es keine Verschmutzungen mehr (und damit auch keine Nahrungsquellen) lösen sich die biotechnologischen Reiniger rückstandsfrei und geruchlos auf.

Impressum        Datenschutz        AGB

© 2020 Reinigungsfront GmbH